To be human…

Ich weiß nicht viel über Alan Watts, aber ich habe mal einen Vortrag von ihm gehört (in einem Trailer zu Everything, einen verrückten Spiel), aber seitdem folge ich einem Twitter-Account, der Gedanken von ihm teilt, und ich mag die oft.

Ich liebe sensible Menschen sehr. Ich arbeite als Therapeut/ Berater mit Leuten, die an Grenzen dessen kommen, was sie zu schaffen glauben, und es bekümmert sie, und es ist schwer. Und dann sprechen wir, und sie zeigen sich in der ihnen eigenen Art, damit umzugehen: the quality of their suffering.

Und fast alle Menschen, mit denen ich mich privat umgebe, sind empfindlich und manchmal schwach oder still, und ich mag das so gern. Es gibt kaum etwas langweiligeres als Menschen, die in ihrem Funktionieren nicht zu verunsichern sind.

Ich selbst bin auch empfindlich. Geräusche, Stress, Missbilligung, kann ich alles nicht gut ertragen. Aber jetzt habe ich Lust zu schauen, WIE ich das nicht ertragen kann.

Titelbild von Tony Rammaricati

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.